Heiße Rolle: Entspannung bei verspannten Muskeln

Da die Heiße Rolle Wärme über einen langen Zeitraum abgeben kann, bietet sie – nach Anleitung angewandt – Entspannung bei verspannten Muskeln.

Auch bei orthopädischen Erkrankungen, die mit einer Fehlhaltung und daraus resultierenden Muskelschmerzen einhergehen, leistet sie gute Dienste.

Krämpfe lassen sich positiv mit Wärme beeinflussen. Die Heiße Rolle kann daher gut bei Menstruationsbeschwerden helfen.

Durch die Mehrdurchblutung im behandelten Gebiet, ist sie bei Trägheit des Darms mit Verstopfung hilfreich.

Wärme wirkt allgemein entspannend. Wer nervös ist, wird eine Behandlung mit der Heißen Rolle zum Beispiel über den gesamten Rücken genießen.

Bei Entzündungen und Hauterkrankungen sollte sie nicht angewendet werden, da durch die Wärme die Erkrankung verschlimmert werden kann.

Auch Menschen mit Herzerkrankungen sollten Abstand nehmen.

Die Heiße Rolle bietet die Möglichkeit der gezielten Wärmeapplikation und gleichzeitigen Massageeffekten. Die Heiße Rolle ist eine Rolle aus zwei oder mehr Handtüchern, welche trichterförmig aufgerollt und dann mit heißem bzw. kochendem Wasser durchtränkt werden. Der Therapeut beginnt mit kurzem und kräftigem Drücken die Rolle an den Körper zu bringen, wobei es durch die Wärme und den Druck der Anwendung zu einer deutlichen Mehrdurchblutung an den behandelten Körperstellen kommt. Durch die gut wählbare Intensität der Anwendung ist eine sehr geringe Kreislaufbelastung und dennoch ein hohe Wirksamkeit erreichbar.
Diese Behandlungsform ist auch als tonusmindernde Vorbehandlung für eine nachfolgende Krankengymnastik und/oder Massage angezeigt.
(Quelle: ZVK)

Wir informieren Sie gerne ausführlich über die verschiedenen Behandlungsmethoden.
Jetzt Termin vereinbaren per E-Mail an info[at]therapiewerk[dot]com
oder telefonisch unter 0721 60561912.


Ihr Therapiewerk Team – Physiotherapie und Krankengymnastik in Karlsruhe.